Motive für einen Gaststättenbesuch

Die Motive für einen Gaststättenbesuch wandeln sich. War das Geschäftsessen vor ein paar Jahren noch häufiger Anlass für einen Lokalbesuch, ist die Tendenz hier mittlerweile fallend, auch das Sehen und Gesehenwerden nimmt keinen so hohen Stellenwert mehr ein. Ein steigendes Bedürfnis dagegen besteht nach Kommunikation und Entertainment. Der Trend zum Besuch von Erlebnisrestaurants ist steigend. Die Gäste werden außerdem zunehmend preis- und gesundheitsbewusster.
Zu den aktuellen Gastronomie-Trends gehört die Küche regionaler Ausprägung, der nach wie vor boomende Fern- und Auslandstourismus weckt den Wunsch, das auf Reisen genossene Speisenangebot auch in Deutschland zu finden.

Zudem haben sich – auch im Zuge des gesundheitsbewussteren Essens – in den letzten Jahren die Konsumgewohnheiten der Restaurantkunden geändert: Die Tendenz geht weg von der üppigen, mehrgängigen Mahlzeit am Abend und hin zum Verzehr mehrerer kleiner Imbisse, die über den ganzen Tag verteilt sind. Dadurch erwächst den Restaurants zunehmend Konkurrenz durch den Einzelhandel (wie Fisch- und Feinkostläden, Öko-Läden, Bäcker) und Shops in Tankstellen, die im Nahrungs- und Genussmittelbereich Snacks anbieten.